piwik-script

Intern
    Romanistik

    Wilfried N'Sondé: Un océan, deux mers, trois continents

    Datum: 23.04.2018, 18:30
    Kategorie: Lesung
    Veranstalter:Prof. Dr. Brigitte Burrichter (Neuphil. Institut/Romanistik), Bezirk Unterfranken/Partnerschaftsreferat
    Vortragender:Wilfried N'Sondé

    Lecture rencontre - Lesung in französischer Sprache

    Wilfried N'Sondé liest aus seinem neuen Roman

    Un océan, deux mers, trois continents

    Geboren 1968 im Kongo, lebt Wilfried N’Sondé heute in Paris. Nach dem Politologiestudium an der Sorbonne ging er nach Berlin, wo er 25 Jahre lang lebte.
    Nach ausgedehnten Reisen in Europa gelang ihm 2007 mit seinem Debütroman Le Cœur des enfants léopards der Durchbruch. In gleichermaßen präziser wie poetischer Sprache schildert N’Sondé hier die Identitätskrise eines jungen afrikanischen Immigranten in Paris. Der Roman wurde mit dem «Prix Senghor» und mit dem «Prix des cinq continents de la francophonie» ausgezeichnet, als Theaterstück inszeniert und 2008 ins Deutsche (Das Herz der Leopardenkinder) übersetzt.

    Jetzt stellt er seinen neuesten Roman Un océan, deux mers, trois continents (Actes Sud, 2018) vor: Er erzählt die wahre, aber außergewöhnliche Geschichte, von Dom Antonio Manuel, dem ersten afrikanischen Botschafter Afrikas beim Papst. Dom Antonio Manuel wurde nach Rom gesandt, um sich für das Ende der Sklaverei einzusetzen. Er musste aber seine Reise auf einem Sklavenschiff antreten.

    Cover des Romans

    Mehr über das Buch und Wilfried N'Sondé erfahren Sie hier.

    Der Eintritt ist frei.

    Veranstaltungsplakat

    Zurück

    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Facebook weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Twitter weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Kontakt

    Neuphilologisches Institut
    Romanistik
    Am Hubland
    97074 Würzburg

    Suche Ansprechpartner

    Hubland Süd, Geb. PH1
    Hubland Süd, Geb. PH1