piwik-script

Deutsch Intern
    Romanistik
    Dr. Julius Goldmann
    Lehrstuhl für Französische und Italienische Literaturwissenschaft
    Neuphilologisches Institut/Romanistik
    Am Hubland
    97074Würzburg
    Wissenschaftlicher Werdegang
    • seit 2017: Mitarbeiter im BMBF-Projekt "Kallimachos II" - Teilprojekt "Narragonien digital"
      (http://kallimachos.de/kallimachos/index.php/Narragonien:Main#tab=Kontakt)
    • 2017: erfolgreich abgeschlossenes Promotionsverfahren
    • seit 2015: Herausgeber von promptus – Würzburger Beiträge zur Romanistik (zusammen mit Julien Bobineau, Berit Callsen, Robert Hesselbach, Christoph Hornung und Paola Ravasio)
    • seit 2014: Wissenschaftlicher Assistent (i. V.) am Lehrstuhl für Französische und Italienische Literaturwissenschaft
    • seit 2013: Promotionsstudium an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg
    • 2013-2014: Schriftleiter der literaturwissenschaftlichen Zeitschrift Poetica
    • 2013: Abschluss des Magister Artium
    • seit 2011: Mitarbeit an diversen Tagungen der Würzburger Romanistik
    • 2009-2010: Auslandsstudium der Italoromanistik, Galloromanistik und Kunstgeschichte an der Università degli Studi di Siena, Facoltà di Lettere
    • 2006-2012: Studium der Italoromanistik, Galloromanistik und Kunstgeschichte an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg
    Forschungsschwerpunkte und -projekte

    Forschungsschwerpunkte und -interessen

    • Italo- sowie frankophone Narrativik und Lyrik des frühen 20. Jahrhunderts
    • Bild und Text in frühen Drucken
    • Stadtliteratur
    • Franko- und italophone Literatur der frühen Neuzeit
    • Bildende Kunst und Literatur
    • Intertextualität
    • Visualität und Bildlichkeit
    • Italo- und frankophone transkulturelle Literatur der Gegenwart

    Promotionsprojekt

    "Carlo Emilio Gadda und sein Mailand – Ein Beitrag zur Großstadtliteratur"
    (Abstract auf der Seite der Graduate School of the Humanities Würzburg)

    Betreuung: Prof. Dr. Martha Kleinhans (Würzburg), Prof. Dr. Brigitte Burrichter (Würzburg), Prof. (em.) Dr. Richard Schwaderer (Kassel)

    Organisation von Tagungen, Workshops und Kolloquien

    • Mitorganisator des XXV. Kongresses der Internationalen Artusgesellschaft (24.-29.07.2017)
    • Mitorganisator der DRV-Sommerschule "Eigenheit und Fremdheit. Literaturen der afrikanischen Diaspora im Spannungsfeld von Migration, Identität und kolonialen Stereotypen" (18.-23.09.2017)
    • Mitorganisator des XXXII. Forum Junge Romanistik (16.-19. März 2016)
    • Forum für Doktoranden der Literaturwissenschaft (Sommersemester 2015 und Wintersemester 2015/16)
    Publikationen

    Monographie

    • Julius Goldmann: Gaddas Mailand – Ein Beitrag zur Großstadtliteratur. Heidelberg: Winter 2018 (Studia Romanica 210)
      Rez. von Thomas Bremer, In: Zibaldone 65, Tübingen: Stauffenburg 2018, S. 152-153.

    Herausgeberschaft

    • Zentrum und Peripherie – Beiträge zum 32. Forum Junge Romanistik in Würzburg (16.-19. März 2016), München: AVM (im Druck). [Gemeinsam mit Julien Bobineau, Stefanie Goldschmitt, Robert Hesselbach und Gabriella-Maria Lambrecht]
    • promptus – Würzburger Beiträge zur Romanistik (Ausgaben 1-4), Würzburg: Verlag des Promptus e.V., 2015-2018. [zusammen mit Julien Bobineau, Berit Callsen, Robert Hesselbach, Christoph Hornung und Paola Ravasio]

    Artikel/Aufsätze

    • Julius Goldmann: "Literarische Strategien der Visualisierung – Der Erste Weltkrieg bei Carlo Emilio Gadda." In: Kern, Beate/Roger, Jennifer/Serafin, Stefan/Thode Anna Ch.: (Un-) Sichtbarkeiten, München: AVM 2017, S. 113-124.
    • Julius Goldmann:"Luoghi di transizione, 'eterotopie' e 'non-luoghi' – Osservazioni sulla rappresentazione letteraria della stazione." In: Études romanes de Brno 37, Brünn: Masarykova univerzita, 2016, S. 45-56.
      (URL: hdl.handle.net/11222.digilib/135888)
    • Julius Goldmann/Irmgard Scharold: "Dante INTER-MEDIAL – Die Divina Commedia in Literatur und Medien." In: Italienisch – Zeitschrift für italienische Sprache und Kultur, 72/2014, Tübingen 2014, S. 127-130.

    Rezensionen

    • Julius Goldmann: Rez. Emerico Giachery: "Passione e sintonia. Saggi e ricordi di un italianista." In: Romanische Forschungen 129, Frankfurt: Klostermann, 2017, S. 262-265.
    • Julius Goldmann: Rez. Klaus W. Hempfer: "Lyrik. Skizze einer systematischen Theorie." In: Romanische Forschungen 128, Frankfurt: Klostermann, 2016, S. 235-240.
    Vorträge
    • "Zurück zur Natur – eine literarische Gartenschau", "Faszination Wissenschaft: Einfach spannend!" Graduate School of the Humanities, Landesgartenschau Würzburg 2018, 07.06.2018
    • "Das Bild im Text – Bezüge zwischen Narration und Holzschnitt", "Les Nefs des folz en Europe", Univeristé Bordeaux Montaigne, Pessac, 31.06.2018
    • "Die Commedia dell’arte – eine europäische Universalmode", Stadt Marktheidenfeld, 15.04.2016
    • "La stazione come ‚hétérotopie' e luogo di transizione – Milano Centrale e Roma Termini nella letteratura", "(E)migrations, Transfers, Exiles: Crossbreedings and Dynamics of the City, 16.-19.04.2015 Masarykova Univerzita Filozofická Fakulta, Brünn
    • "Vom Schützengraben an den Schreibtisch", Graduate School of the Humanities Würzburg, 26.03.2015
    • "Visualisierungs- und Darstellungsstrategien des Ersten Weltkriegs bei Carlo Emilio Gadda" "XXXI. Forum Junge Romanistik – (Un)sichtbarkeiten", 05.-08.03.2015 Universität Rostock
    Angebotene Lehrveranstaltungen

    Bisherige Lehre

    • SS 2018: Einführung in die französische Literaturwissenschaft; Überblick über die italienische Literatur- und Kulturgeschichte (Vorlesung; Krankheitsvertretung); Francesco Petrarca (Vorlesung; Krankheitsvertretung; Alessandro manzoni: I Promessi Sposi (Proseminar; Krankheitsvertretung); Einführung in die italienische Literaturwissenschaft (Krankheitsvertretung); Antike Mythen in der Literatur (Propädeutikum)
    • WS 2017/18: Bernardin de Saint Pierres Paul et Virginie  (Proseminar); Antike Mythen in der Literatur (Propädeutikum)
    • SS 2017: Einführung in die französische Literaturwissenschaft
    • WS 2016/17: Einführung in die französische Literaturwissenschaft
    • SS 2016: Jean-Jacques Rousseaus Nouvelle Héloïse (Proseminar); Einführung in die französische Literaturwissenschaft
    • WS 2015/16: Albert Camus: L'Étranger (Proseminar); Forum für Doktoranden der Literaturwissenschaft
    • SS 2015: Einführung in die französische Literaturwissenschaft; Forum für Doktoranden der Literaturwissenschaft
    • WS 2014/15: Lektürekurs literaturwissenschaftlicher französischer Texte
    • SS 2014: Einführung in die französische Literaturwissenschaft
    • WS 2013/14: Einführung in die französische Literaturwissenschaft
    Mitgliedschaften und Funktionen
    • seit 2017: Mitarbeit im BMBF-Verbundprojekt "KALLIMACHOS II – Fortsetzung des Aufbaus eines Zentrums für digitale Edition und quantitative Analyse an der Universität Würzburg. Teilprojekt: Koordination und Entwicklung einschlägiger Open-Source-Komponenten und prototypischer Arbeitsabläufe"
      (http://kallimachos.de/kallimachos/index.php/Narragonien:Main#tab=Kontakt)
    • 2017: Mitarbeit im BMBF-Projekt 01PL16019: Erarbeitung neuer Vorkursformate
    • Mitbegründer der Zeitschrift promptus – Würzburger Beiträge zur Romanistik
    • Mitglied im Frankoromanistenverband
    • Mitglied im Italoromanistenverband
    • Mitglied der Società Dante Alighieri
    • Mitglied im Circolo Culturale Italiano-Tedesco Würzburg