piwik-script

Deutsch Intern
    Romanistik

    Dr. Stefanie Goldschmitt

    Dr. Stefanie Goldschmitt

    Akademische Rätin
    Lehrstuhl für Romanische Sprachwissenschaft
    Neuphilologisches Institut/Romanistik
    Am Hubland
    97074 Würzburg
    Building: Philosophiegebäude
    Room: 5.O.18

    nach vorheriger Anmeldung per E-Mail

    in der Vorlesungszeit: mittwochs 13–14 Uhr

    • Abitur am Steigerwald Landschulheim Wiesentheid
    • 1995–1996: Auslandsaufenthalt in Santa Cruz (Bolivien)
    • 1996–2001: Studium der Fächer Romanistik (Französisch, Spanisch) und Germanistik an den Universitäten Würzburg und Erlangen (Abschluss: Magister Artium)
    • 1998–1999: DAAD-Fremdsprachenassistentin in Montbéliard (Frankreich)
    • 2001–2003: Studium der Fächer Romanistik (Französisch, Spanisch) und Germanistik an der Universität München
    • 2005–2006: Stipendiatin des Hochschul-Wissenschafts-Programms (HWP)
    • 2007: Promotion in französischer Sprachwissenschaft
    • 2007–2019: Lehrkraft für besondere Aufgaben
    • August/September 2010: Forschungsaufenthalt in La Paz (Bolivien)
    • Februar 2018: Dozentenmobilität an der Universität Salamanca (Spanien) zusammen mit Robert Hesselbach
    • Mai 2019: Zertifikat Hochschullehre der Bayerischen Universitäten (Aufbaustufe)
    • seit Oktober 2019: Akademische Rätin am Lehrstuhl für Romanische Sprachwissenschaft

    Forschungsschwerpunkte und -interessen

    • Bedeutungswandel
    • Grammatikalisierung
    • Modus und Modalität
    • Mündlichkeit und Schriftlichkeit
    • Das Spanische in Lateinamerika
    • Verbsemantik

    Monographie

    • Goldschmitt, Stefanie. 2007. Französische Modalverben in deontischem und epistemischem Gebrauch. Stuttgart: ibidem.
      [Dissertationsschrift, eingereicht 2006; gefördert durch ein Promotionsstipendium des Hochschul- und Wissenschaftsprogramms „Chancengleichheit für Frauen in Forschung und Lehre“]

    Herausgeberschaft

    • Bobineau, Julien & Goldmann, Julius & Goldschmitt, Stefanie & Hesselbach, Robert & Lambrecht, Gabriella (eds.). 2019. Zentrum und Peripherie – Beiträge zum 32. Forum Junge Romanistik. München: AVM.
    • Pustka, Elissa & Goldschmitt, Stefanie (eds.). 2014. Emotionen, Expressivität, Emphase. Berlin: Schmidt.

    Artikel/Aufsätze

    • Goldschmitt, Stefanie & Hesselbach, Robert. 2019. Sprachliche Unsicherheit bei der Superlativbildung im Spanischen. Zeitschrift für romanische Philologie 135(3), 643–662 (https://doi.org/10.1515/zrp-2019-0056).*
    • Kronewald, Elke & Goldschmitt, Stefanie. 2017. Phänomene der Verknappung in Verwendung und Gestaltung deutscher, französischer und spanischer Markenclaims. In Ströbel, Liane (ed.), Verknappungsphänomene in Sprache, Kultur und neuen Medien, 41–63. Frankfurt: Lang.
    • Goldschmitt, Stefanie. 2017. Le chien court devant versus Le cerf avance: der Einfluss der L1 Deutsch und der L1 Spanisch auf den Erwerb von Bewegungsereignissen im Französischen. In Hadermann, Pascale & Housen, Alex & Van Raemdonck, Dan (eds.), ComplexitéS, 171–185. Bruxelles: Lang.
    • Hornung, Christoph & Goldschmitt, Stefanie. 2015. Stadtbeschreibung und Weltlosigkeit der Sprache in Raymond Queneaus Zazie dans le métro. In Hornung, Christoph & Lambrecht, Gabriella & Sendner, Annika (eds.), Kommunikation und Repräsentation in den romanischen Kulturen. Festschrift für Gerhard Penzkofer, 345–359, München: AVM.
    • Michot, Marie-Eve & Pierrard, Michel & Goldschmitt, Stefanie. 2015. Il saute dehors/il grimpe dessus: particules adverbales de trajectoire en français L1 et L2. In Pratiques, 167–168 (https://doi.org/10.4000/pratiques.2773).
    • Michot, Marie-Eve & Pierrard, Michel & Goldschmitt, Stefanie. 2015. Variations dans l'expression du mouvement en français L2 et impact de la L1. In Dostie, Gaétane & Hadermann, Pascale (eds.), La dia-variation en français actuel: Etudes sur corpus, approches croisées et ouvrages de référence, 403–426. Bern: Lang (Sciences pour la communication; vol. 116).*
    • Goldschmitt, Stefanie. 2014. Vorwort. In Pustka, Elissa & Goldschmitt, Stefanie (eds.), Emotionen, Expressivität, Emphase, 7–9. Berlin: Schmidt.
    • Goldschmitt, Stefanie. 2014. Expressivitätsstrategien bei Bewegungsereignissen. Französisch und Spanisch im Vergleich. In Pustka, Elissa & Goldschmitt, Stefanie (eds.), Emotionen, Expressivität, Emphase, 155–175. Berlin: Schmidt.
    • Pierrard, Michel & Goldschmitt, Stefanie & Michot, Marie-Eve. 2014. L’impact de propriétés typologiques de la L1 dans l’expression du mouvement en français L2. In Neveu, Franck (ed.), Actes du 4e Congrès Mondial de Linguistique Française 8, 1017–1031. Berlin: SHS Web of Conferences.
    • Landvogt, Andrea & Goldschmitt, Stefanie. 2013. Das Modalverb vouloir als Polyphoniemarker. In Gévaudan, Paul & Atayan, Vahram Atayan & Detges, Ulrich (eds.), Modalität und Polyphonie. Modalité et polyphonie. Modalidad y polyfonía, 235–252. Tübingen: Stauffenburg. Goldschmitt, Stefanie. 2012. Bewegungsereignisse im bolivianischen Spanisch. In Sonnenhauser, Barbara & Noel, Patrizia & Trautmann, Caroline (eds.), Diskussionsforum Linguistik in Bayern / Bavarian Working Papers in Linguistics. Schnittstellen. Diskussionsforum Linguistik in Bayern 1 (https://doi.org/10.5282/ubm/epub.12864).
    • Landvogt, Andrea & Goldschmitt, Stefanie. 2008. Vouloir citationnel. Chronique du changement métonymique d'un verbe modal français (http://www.linguistiquefrançaise.org).
    • Goldschmitt, Stefanie. 2005. Le petit Nicolas. Zur Sprache der französischen Kinderliteratur. In Christl, Joachim & Ellena, Sandra & Landvogt, Andrea (eds.), Philologische Grenzfälle oder die Quadratur des Kreises. 193–216. Stuttgart: ibidem.

      * peer-reviewed

    Renzension

    • Goldschmitt, Stefanie. 2016. Frank Jablonka. Processus et différence en communication postcoloniale. Analyse de communication médiatique d’expression espagnole au Maroc (Espaces discursifs, 114), Paris, L’Harmattan, 2014, 224 p. In Zeitschrift für romanische Philologie 132(3). 897–900.

    Lehre im aktuellen Semester