piwik-script

Deutsch Intern
    Romanistik

    Fachdidaktik

    Die Fachdidaktik ist Teil eines jeden Lehramtsstudiums. Sie setzt sich wissenschaftlich mit Fragen und Problemen des Lehrens und Lernens des jeweiligen Faches auseinander, in unserem Fall also mit dem Lehren und Lernen der romanischen Schulfremdsprachen Französisch, Italienisch und Spanisch. Wann immer möglich, werden in den fachdidaktischen Lehrveranstaltungen die Erfahrungen der Studierenden beim Fremdsprachenlernen in Beziehung zu Ergebnissen der empirisch ausgerichteten Fremdsprachenforschung gesetzt. Auch die aus der Forschung abgeleiteten Unterrichtsprinzipien werden mit den eigenen Erfahrungen abgeglichen. Mögliche Themen in den vertiefenden Lehrveranstaltungen sind der Stellenwert von Grammatik im zeitgemäßen Fremdsprachenunterricht sowie Fragestellungen, die sich aus der Situation der Lernenden ergeben. Diese betreffen zum Beispiel die Diskrepanz zwischen sprachlicher Kompetenz und intellektueller Reife der Schüler*innen oder auch das Potenzial vorher bzw. parallel gelernter Sprachen für den Unterricht zweiter, dritter und vierter Fremdsprachen. Am Ende ihres Studiums können die zukünftigen Lehrkräfte fachdidaktische Fragestellungen und Forschungsergebnisse wissenschaftlich adäquat und reflektiert darstellen. Sie kennen die wichtigsten Ansätze der Sprach-, Literatur-, Kultur- und Mediendidaktik und sind in der Lage, diese begründet für ihren Unterricht zu nutzen.