piwik-script

Intern
    Romanistik

    Dr. Martine Guille

    Monographie

    • L’interlocution exolingue: hispanophones et Français en conversation informelle. Wilhelsfeld: Gottfried Verlag 1991*

    Herausgebertätigkeit

    • Mit Reinhard Kiesler (Hgg.): Romania una et diversa: Philologische Studien für Theodor Berchem zum 65. Geburtstag. 2 Bde. Tübingen: Narr 2000.

    Artikel

    • « Le dialogue épistolaire amoureux. Eléments d’analyse d’après les Lettres de Diderot à Sophie Volland ». Literaturwissenschaftliches Jahrbuch,  33. Bd. 1992, S. 145-165*
    • „Le langage des jeunes en France“ Französisch Heute Nr. 2, 1993, S.131-142*
    • La norme prescriptive en France: une impasse?“ Französisch Heute Nr. 3, 1993, S.228-235*
    • „Eléments d’analyse interlocutive; quelques méthodes d’inclusion de l’interlocuteur en conversation informelle"  Zeitschrift für romanische Philologie, Band 110- Heft ¾. 1994. S. 345-371*
    • « Français standard, français populaire, français familier et français parlé: Quel français enseigner? » Französisch Heute Nr. 3, 1996. S. 159-167*
    • „Réforme de l’orthographe allemande: une pomme de discorde économique et politique" in Lettre(s) no 21, janvier 1998. Paris. Bulletin de l’Association pour la sauvegarde et l’expansion de la langue française.
    • "Mais où est la druerie d'antan? Mas ont es la drudaria d'antan?" in: Romania una et diversa. Philologische Studien für Theodor Berchem zum 65. Geburtstag. Bd. 1. Tübingen: Gunter Narr Verlag, 2000, S. 143-168
    • „La publicité: de l'analyse sémiotique plurielle à l'analyse sémiotique interculturelle". In Christl, J./Ellena, S/Landvogt, A. (Hgg.): Philologische Grenzfälle oder die Quadratur des Kreises. Festschrift für Wilhelm Pötters. Stuttgart u.a.: ibidem. 2005, S.233-254

    * erschienen unter dem Namen: Martine Krämer

    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Facebook weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Twitter weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Kontakt

    Neuphilologisches Institut
    Romanistik
    Am Hubland
    97074 Würzburg

    Suche Ansprechpartner

    Hubland Süd, Geb. PH1