piwik-script

Intern
    Romanistik

    Prof. Dr. Christian Wehr

    Herausgeberfunktionen

    • Buchreihe: Americana Esytettensia (Vervuert)
    • Buchreihe: Hispanistisches Kolloquium (Fink)
    • Wissenschaftliche Zeitschrift: Romanische Studien (seit 2015)

    Wissenschaftlicher Beirat

    • Theorie und Kritik der Kultur und Literatur/Teoría y Crítica de la Cultura y Literatura (Olms- Weidemann)
    • Wissenschaftliche Zeitschriften: Romanische Studien
    • Cuadernos de Teología, Universidad católica del Norte, Chile

    Monographien

    • Lexikon des Aberglaubens, München 1992.
    • Imaginierte Wirklichkeiten. Untersuchungen zum 'récit fantastique' von Nodier bis Maupassant, Tübingen: Gunter Narr 1997 (Romanica Monacensia 52; zugl.: Dissertation München 1996).

      Besprechungen: Florian Mehltretter in: Romanistisches Jahrbuch 49 (1998), S. 262-266.
                                 James M. McGlathery in: Marvels & Tales 13, 1998, S. 260-261.

    • Geistliche Meditation und poetische Imagination. Studien zu Ignacio de Loyola und Francisco de Quevedo, München: Wilhelm Fink Verlag, 2009.

      Besprechung: Eberhard Geisler in: Iberoamericana (38) 2010, S. 208-210.

    • Spanische Fassung: Meditación espiritual e imaginación poética. Estudios sobre Ingacio de Loyola y Francisco de Quevedo,  Vervuert: Frankfurt/Madrid 2017 (im Druck)

    Herausgeberschaften

    • Mit Kurt Hahn und Matthias Hausmann (Hrsg.): ErzählMacht. Narrative Politiken des Imaginären, Würzburg: Königshausen und Neumann 2013.
    • Mit Bernhard Huss (Hrsg.): Manierismus. Interdisziplinäre Studien zu einem ästhetischen Stiltyp zwischen formalem Experiment und historischer Signifikanz, Heidelberg: Winter 2014.
    • Mit Friedhelm Schmidt-Welle (Hrsg): Construcciones de la nación en el cine mexicano del pasado al presente. Formas historicas y procedimientos cinematográficos, Frankfurt/Madrid: Vervuert 2015
    • Hrsg.: Clásicos del cine mexicano. Frankfurt/Madrid: Vervuert 2016.
    • mit Wolfram Nitsch (Hrsg.): Artificios. Technik und Erfindungsgeist in der spanischen Literatur und Kultur der Frühen Neuzeit (Hispanistisches Kolloquium), München: Fink 2016.
    • mit Wolfram Nitsch (Hrsg.): Cine de investigación. Paradigmas sobre revelaciones y ocultamientos en el cine argentino, erscheint als Beiheft in Romanische Studien 2017 (im Druck)

    Aufsätze und Artikel (Auswahl)

    • "Vom inneren Martyrium zur säkularen Selbstpraxis. Quevedos Adaption spiritueller Subjektivitätsentwürfe", in: Wolfgang Matzat/Bernhard Teuber (Hrsg.): Welterfahrung/ Selbsterfahrung. Konstitution und Verhandlung von Subjektivität in der spanischen Literatur der frühen Neuzeit, Tübingen: Niemayer 2000, S. 207-233.
    • "Originalität und Reproduktion. Zur Paradoxierung hermeneutischer und ästhetizistischer Textmodelle in Jorge Luis Borges' Pierre Menard, Autor del Quijote", in: Romanistisches Jahrbuch 51 (2000), S. 351-369.
    • "Performative Medialität bei Ignacio de Loyola und Lope de Vega", in: Wolfram Nitsch/Bernhard Teuber (Hrsg.): Vom Flugblatt zum Feuilleton – Mediengebrauch und ästhetische Anthropologie in historischer Perspektive, Tübingen: Gunter Narr 2002, S. 66-75.
    • "Phantasmatische Urbilder. Zur Poetik der Halluzination in Gérard de Nervals Aurélia", in: Romanische Forschungen 114 (2002), S. 445-474.
    • "Von der platonischen zur rhetorischen Bändigung der varietas. Überlegungen zur Kategorie des Scharfsinnes bei Castiglione und Gracián”, in: Marc Föcking/Bernhard Huss (Hrsg.): Varietas und ordo, Stuttgart: Franz Steiner 2003 (Text und Kontext Bd. 18), S. 227-238.
    • Poetik, Frankreich (von der Renaissance bis zum Naturalismus). Forschungsartikel in: Gert Ueding (Hrsg.): Historisches Wörterbuch der Rhetorik, Bd. 6, Sp. 1327-1332, Tübingen: Niemayer 2003.
    • "La mirada en la poesía de la Generación del '27: Pedro Salinas – Jorge Guillén – Gerardo Diego", in: Roland Spiller/Yvette Sánchez (Hrsg.): La poética de la mirada, Madrid: Visor 2003, S. 79-91.
    • "Mythisches Erzählen und historische Erfahrung. Strategien der Geschichtsbewältigung in Gabriel García Márquez’ Cien años de soledad", in: Romanistisches Jahrbuch 54 (2003), S. 380-404.
    • Gemeinsam mit Bernhard Teuber: "Exercices spirituels et rhétoriques: Aspects d'une genèse jésuite du style baroque", in: Marcello Fantoni (Hrsg.): The Jesuits and the Education of the Western World, Roma: Bulzoni 2004, S. 279-291.
    • "Identifikatorisches und symbolisches Spiel. Formen der Theatralität in den Dramen Jean Genets", in: Germanisch-Romanische Monatsschrift 54 (2004), S 63-86.
    • "Zur Pragmatik ignatianischer Meditation", in: Angela Schrott/Harald Völker (Hrsg.), Historische Pragmatik und historische Varietätenlinguistik in den romanischen Sprachen, Göttingen: Universitätsverlag 2005, S. 79-87.
    • "Allegorie – Groteske – Legende. Stationen des Diktatorenromans", in: Romanische Forschungen 117 (2005), S. 310-343.
    • "Lazarillo de Tormes und die Form der Individualität im Roman", in: Christoph Ehland/Robert Fajen (Hrsg): Maskerade und Entlarvung. Das Paradigma der Pikareske, Heidelberg: Winter 2007, S. 25-43.
    • "Zwischen Profanierung und Transzendenz. Modellierungen des Ikarus-Mythos in der Lyrik des siglo de oro (Garcilaso – Herrera – Góngora)", in: Wolfram Nitsch/ Bernhard Teuber (Hrsg.): Zwischen dem Heiligen und dem Profanen. Religion, Mythologie, Weltlichkeit in der spanischen Literatur der frühen Neuzeit, München: Wilhelm Fink 2008, S. 243-259.
    • "Von den Geistlichen Übungen zur barocken Affektrhetorik. Spiritualität und Körpergedächtnis bei Ignatius von Loyola und Francisco de Quevedo", in: Bettina Bannasch/Günter Butzer (Hrsg.): Übung und Affekt. Formen des Körpergedächtnisses, Berlin/New York: De Gruyter 2008, S. 141-165.
    • "Borges y los medios acústicos. Funes el memorioso como alegoría técnica", in: Wolfram Nitsch/Matei Chihaia/Alejandra Torres (Hrsg.): Ficciones de los medios en la periféria. Técnicas de comunicación en la ficción hispanoamericana moderna, Kölner Publikationsserver 2008: http://kups.ub.uni-koeln.de/2585, S. 235-244.
    • "Historia, translación y tragedia en Emma Zunz: Borges y el cine negro", in: Alfonso de Toro (Hrsg.): Jorge Luis Borges: Translación y historia, Georg Olms: Hildesheim/Zürich/New York 2010, S. 99-111.
    • "Perzeption – Reflexion – Imagination. Zur Begriffs- und Funktionsgeschichte der Meditation", in: Christoph Strosetzki (Hrsg.): Begriffsgeschichte, Hamburg: Felix Meiner 2010, S. 185-199.
    • "Independencia, religión y clero en dos novelas mexicanas. José María Lacunza: Netzula (1837), Justo Sierra O’Reilly: La hija del judío (1848-1850)", in: Peer Schmidt/Sebastian Dorsch/Hedwig Herold-Schmidt (Hrsg.): Religiosidad y clero en América Latina (1767-1850), Böhlau: Köln/Weimar/Wien 2011, S. 269-284.
    • "Memoria cultural, experiencia histórica y perspectiva mesiánica en el cine de Fernando Solanas: Tangos: El exilio de Gardel (1985)", in: Taller de letras 49 (2011). Pontificia Universidad Católica de Chile, S. 219-230.
    • "Imaginación-Identificación-Imitación. Don Quijote, Ignacio de Loyola y la espiritualidad jesuítica", en: Carmen Rivero Iglesias (Hrsg.): Ortodoxia y heterodoxia en Cervantes, Alcalá de Henares, Madrid 2011, S. 159-172.
      (Neuabdruck in: Taller de letras 54/2014. Pontificia Universidad Católica de Chile, S. 121-141)
    • "Innere und äußere Natur. Wissenschaftliche und poetische Rezeptionen der Humoralpathologie im siglo de oro", in: Wolfgang Matzat/Gerhard Poppenberg (Hrsg.): Begriff und Darstellung der Natur in der spanischen Literatur der Frühen Neuzeit, München: Wilhelm Fink 2012, S. 69-81.
    • "La meditación desde San Anselmo hasta la época romántica. Manifestaciones espirituales, filosóficas y poéticas", in: Archiv für das Studium der neueren Sprachen und Literaturen 249 (2012), S. 254-273.
    • Gemeinsam mit Kurt Hahn und Matthias Hausmann: „Einleitung” in: Kurt Hahn / Matthias Hausmann/Christian Wehr (Hg.), ErzählMacht – Narrative Politiken des Imaginären, Würzburg: Königshausen & Neumann 2013, S. 7-17.
    • "Mnemotécnica medieval y novela hispanoamericana. Alejo Carpentier: El reino de este mundo." in: Revista brasileira do Caribe vol. XIII, núm. 26 (2013), S. 397-415.
    • "Memorias encriptadas. Escenario e historia traumática en Surde Fernando Solanas", in: Wolfgang Bongers, Alfonso de Toro, Claudia Gatzemeier, René Ceballos (Hrsg.): Archivo y de memoria. Culturas subversivas de la memoria en arte, medios, literatura, ensayo y en la experiencia cotidiana en Latinoamérica 1970 - 2010. Sonderheft von Casqu. Revista revista de literatura latinoamericana, Special issue No. 5, Tempe, Arizona 2013, S. 234-245.
    • "Pikareske Destabilisierungen kolonialer Machtstrukturen. Der Lazarillo de ciegos caminantes (1775) und die Genese des lateinamerikanischen Romans", in: Kurt Hahn / Matthias Hausmann/Christian Wehr (Hg.), ErzählMacht – Narrative Politiken des Imaginären,Würzburg: Königshausen & Neumann 2013, S. 45-58
    • "Poetische Anamorphosen in der Lyrik Francisco de Quevedos", in: Bernhard Huss / Christian Wehr (Hrsg.): Manierismus. Interdisziplinäre Studien zu einem ästhetischen Stiltyp zwischen formalem Experiment und historischer Signifikanz“, Winter: Stuttgart 2014, S. 307-319.
    • "Las dos Fridas. Autoconstitución biográfica y artística en Frida Kahlo", in: Alfonso de Toro/René Ceballos (Hrsg.): Frida Kahlo 'revisitada' – Estrategias transmediales – transculturales – transpictrales, Georg Olms: Hildesheim/Zürich/New York  2014, S. 175-188.
    • Gemeinsam mit Bernhard Huss: "Zur Einführung: Die Problemstellung 'Manierismus'", in: Bernhard Huss / Christian Wehr (Hrsg.): Manierismus. Interdisziplinäre Studien zu einem ästhetischen Stiltyp zwischen formalem Experiment und historischer Signifikanz, Winter: Stuttgart 2014, S. 11-18.
    • "La matanza de Tlatelolco en la memoria pública. Carlos Mendoza: Las claves de la masacre (2003) y Ximena Labra: Tlatelolco Space Odyssey (2008)", in: Fernando Blanco/Wolfgang Bongers/Michael Lazzara: La performance del archivo en las post democracias latinoamericanas, 2014, p. 230-243.
      http://acontracorriente.chass.ncsu.edu/index.php/acontracorriente/issue/view/72/showToc
    • "Realidad, mito y alegoría de la nación en Y tu mamá también de Alfonso Cuarón (2001)", erscheint in: Friedhelm Schmidt-Welle / Christian Wehr (Hrsg.): Construcciones de la nación en el cine mexicano del pasado al presente. Formas historicas y procedimientos cinematográficos, Vervuert: Frankfurt/Madrid 2015, S. 213-222.
    • "Die Kommunikation und das Ungesagte. Verdrängung und postdiktatoriale Geschichtskonstruktion in La hostoria oficial (1985) von Luis Puenzo", in: Christoph Hornung/Gabriella-Maria Lambrecht/Annika Sendner (Hrsg.): Kommunikation und Repräsentation in den romanischen Kulturen. AVM: München 2016, S. 397-415.
    • "Poetic and media-oriented perception in postromantic modernism: from Baudelaire to Buñel", in: Michael F. Zimmermann (Hrsg.): Vision in Motion. Streams of Sensation an Configurations of Time, Diaphanes: Zürich/Berlin 2016, S. 131-146.
    • „Zwischen Allegorie und Anamnese. Sprachliche und bildliche Selbstportraits in Frida Kahlos Gemaltem Tagebuch“, in: Barbara Kuhn (Hrsg.): Selbst-Bilder, Zeit-Bilder. Autoportrait und Zeit in Literatur und Bildender Kunst, München: Fink 2016, S. 281-296.
    • "Lorcas Landschaften. Zur lyrischen Naturdarstellung in der nachromantischen Moderne", erscheint in: Romanische Forschungen 128/1, 2016, S. 32-56.
    • „Kritische Groteske im lateinamerikanischen Diktatorenroman“,in: Jörg Türschmann/Matthias Hausmann (Hrsg.): Das Groteske in der Literatur Spaniens und Lateinamerikas, Wien: Vienna University Press 2016, S. 203-218.
    • „Vom Entdecken zum Erfinden. Inszenierungen der astronomischen Wende bei Diego de Saavedra Fajardo, Francisco de Quevedo und Baltasar Gracián“, erscheint in: Wolfram Nitsch/Christian Wehr (Hrsg.): Artificios. Technik und Erfindungsgeist in der spanischen Literatur und Kultur der Frühen Neuzeit, München: Fink 2016, S.219-232.
    • Mesianismo negativo y novela del dictador: Esteban Echeverría, Miguel Ángel Asturias y Gabriel García Márquez, in: Romanische Studien 4/2016, S. 203-244.  http://www.romanischestudien.de/index.php/rst/article/view/171
    • "Zwischen kolonialem Reisebericht und pikaresker Fiktion. El Lazarillo de ciegos caminantes und die Genese des lateinamerikanischen Romans", in: Jan Mohr/Carolin Struwe/Michael Waltenberger: Pikarische Erzählverfahren. Zum Roman des 17. und 18. Jahrhunderts, Berlin/Boston: de Gruyter 2016, S. 311-324.
    • "Vom bildlichen zum rhetorischen trompe l’œil. Anamorphotische Repräsentationsverfahren in der Literatur des siglo de oro (Baltasar Gracián – Francisco de Quevedo)", in: Berit Callsen/Sandra Hettmann/Yolanda Melgar Pernías: Bilder –Texte – Bewegungen. Interdisziplinäre Perspektiven auf Visualität, Würzburg: Königshausen &Neumann 2016, S. 285-303.
    • "Amor, memoria y olvido en Dante, Petrarca y Quevedo. Interferencias míticas, espirituales y poéticas", in: Cecilia Avenatti de Palumbo/Alejandro Bertolini: El amado en el amante. Figuras, textos y estilos hecho historia, Buenos Aires: Agape 2016, S. 201-212.
    • "Teatralidad, capitalismo y fetichismo en Nueve Reinas de Fabián Bielinsky (2000)", in: Bernhard Chappuzeau/Christian von Tschilschke: Cine argentino contemporáneo. Visiones y discursos. Frankfurt/Madrid: Vervuert 2016, S. 323-336.
    • "Alejo Carpentier: El reino de este mundo", in: Hubert Zapf/Günter Butzer: Große Werke der Literatur, Band XIV, Tübingen: Narr 2017, S. 173-192.
    • "Escenarios postnacionales y mezcla de géneros en Un oso rojo de Adrián Gaetano". erscheint in: Wolfram Nitsch/Christian Wehr (Hrsg.) Cine de investigación. Paradigmas sobre revelaciones y ocultamientos en el cine argentino, Beiheft von Romanische Studien, 2017, im Druck
    • "Ironización y alegorización: Los Relámpagos de Agosto de Jorge Ibargüengoitia (1965) como contrahistoria narrativa", erscheint in: Karim Benmiloud (Hrsg.): Jorge Ibargüengoitia: nuevas perspectivas, 2017.
    • "Imagenes escandolosas de otro México: Los Olvidados de Luis Buñuel", erscheint in: Vittoria Borsò (Hrsg.): Independencia y Revolución en las letras y las artes visuales. Imágenes de otro México, 2017.
    • "Myth and Transculturation of the Western: Arturo Ripstein’s Tiempo de morir (1966)", erscheint in: Thomas Klein (Hrsg.): Western interkulturell/intermedial/transmedial, 2017.
    • "Memoria e identidad en Los informantes (2004) de Juan Gabriel Vásquez", erscheint in: Karim Benmiloud (Hrsg): Juan Gabriel Vasquez: une archéologie du passé récent, 2017.
    • "La fotografía entre memoria y olvido en El pasado de Alan Pauls y Los rubios de Albertina Carri", erscheint in: Raphaël Estève (Hrsg): Alan Pauls - Trahisons et vérités de l'oubli, 2017.

    In Vorbereitung

    • Philosophische Logik und humanistische Literatur. Studien zu Spaniens anderem Humanismus (Buchprojekt).
    • Mit Prof. Dr. Alonso Azócar (Temuco/Chile) und Dr. Roswitha Kramer: Missionsfotografien bayerischer Kapuziner im südlichen Chile (zweisprachiger Bildband)
    • Cine postnacional en México, Argentina y Brasil (Buchprojekt)

    Kleinere Lexikonartikel

    • Gabriela Mistral, in: Walter Kasper (Hrsg.): Lexikon für Theologie und Kirche, Bd. 7, Sp. 328 f., Freiburg/Basel/Rom/Wien 1998.
    • Miguel de Unamuno, in: Walter Kasper (Hrsg.): Lexikon für Theologie und Kirche, Bd. 10, Sp. 378 f., Freiburg/Basel/Rom/Wien 2001.
    • Paul Verlaine, in: Walter Kasper (Hrsg.): Lexikon für Theologie und Kirche, Bd. 10, Sp. 91, Freiburg/Basel/Rom/Wien 2001.

    Besprechungen

    • Erich Reisen: Rhetorische Tropen in psychoanalytischer Sicht in: Romanistisches Jahrbuch 46 (1995), S. 225-227.
    • Michael Bernsen: Angst und Schrecken in der Erzählliteratur des französischen und englischen 18. Jahrhunderts. Wege moderner Selbstbewahrung im Auflösungsprozeß der theologisch-teleologischen Weltanschauung in: Romanistisches Jahrbuch 48 (1995), S. 263-266.
    • Ralf Junkerjürgen: Spanische Filme des 20. Jahrhunderts in Einzeldarstellungen, in: Archiv für das Studium der neueren Sprachen und Literaturen 1 (2014), S.223-225.
    • Borsò, Vittoria / Yasmin Temelli / Karolin Viseneber (Hrsg.): México: migraciones culturales - topografías transatlanticas. Estudios sobre los itinerarios de las culturas, in: Imex revista – México interdisciplinario 4 (2013), S. 114-117.

    Übersetzungen (Auswahl)

    • Murry Hope: Magie und Mythologie der Kelten. Das rätselhafte Erbe einer Kultur, München 1990 (aus dem Englischen; gemeinsam mit Wolfgang Jakoby).
    • John Kenneth Galbraith: Vorwort zu: Anatomie der Macht, München 1989 (aus dem Englischen).
    • John Brockman: Neue Realität, München 1990 (aus dem Englischen; gemeinsam mit Wolfgang Jakoby).
    • Joaquín Vidal/Ramón Masats: Toro. Der Stier – Spaniens lebendiger Mythos, München 1998 (aus dem Spanischen).

    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Facebook weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Twitter weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Kontakt

    Neuphilologisches Institut
    Romanistik
    Am Hubland
    97074 Würzburg

    Suche Ansprechpartner

    Hubland Süd, Geb. PH1