piwik-script

Intern
Romanistik

Erasmus+

Erasmus+ ist ein Programm der Europäischen Union zur Förderung der Zusammenarbeit europäischer Hochschulen.

Über Erasmus+ sind mehrere Auslandsaufenthalte während des Studiums möglich:

Bachelor-, Masterstudenten und Doktoranden können bis zu insgesamt 12 Monate eine Förderung erhalten, Studierende mit angestrebtem Abschluss Staatsexamen bis zu insgesamt 24 Monate.

Leistungen der Erasmus+ Studienförderung

  • erleichterte Zulassungsbedingungen an der Gastuniversität; Befreiung von Studiengebühren
  • organisatorische Hilfestellung (Einschreibung, Unterkunft); akademische Betreuung
  • finanzielle Unterstützung ("Mobilitätszuschuss"; ca. 150 € pro Monat)
  • nach Absprache Anerkennung von im Ausland erbrachten Studienleistungen
  • kostenfreie Teilnahme an einem vorbereitenden Erasmus+ Intensivsprachkurs (EILC) in sogenannten seltener gesprochenen Sprachen; dies betrifft Erasmus+ Kandidaten, die in Belgien (Niederländisch in der flämischen Gemeinschaft), Italien (Italienisch), Rumänien (Rumänisch), Spanien (Baskisch, Galizisch, Katalanisch und Valenzianisch) oder in der Tschechischen Republik (Tschechisch) studieren möchten

Aktuelle Studienplätze 2018/19

Die Fachbereiche Romanistik und Anglistik des Neuphilologischen Instituts verfügen derzeit über Kooperationsvereinbarungen im Bereich "Moderne Fremdsprachen und Philologien" mit den unten aufgelisteten Partnerhochschulen.

In unseren Verträgen ist festgelegt, ob der Austausch von Studierenden nur auf Bachelor-Ebene (undergraduate level, UG) möglich ist oder sich auch auf die Belegung von Kursen im Master bezieht (postgraduate level, PG), bzw. die Mobilität von Promotionsstudenten (doctoral level, D) miteinschließt.

Die Programmverantwortlichen sind Frau Prof. Dr. Martha Kleinhans und Herr Prof. Dr. Ralph Pordzik.

Die Anzahl der Plätze bezieht sich auf das gesamte akademische Jahr. Bei manchen Universitäten besteht die Möglichkeit, einen Platz auf zwei Semester und somit auf zwei Bewerber aufzuteilen.

Aktuelle Plätze (Übersicht)
LandStadt/UniversitätVertragsebenePlätzeVerantwortliche
BelgienGentUG2Pordzik
LiègeUG2Kleinhans
FrankreichAvignonUG/PG/D2Kleinhans
BordeauxUG/PG/D2Kleinhans
CaenUG/PG/D7Kleinhans
DijonUG/PG/D5Kleinhans
Paris (ENS)PG/D1Kleinhans
Paris (ICP)UG/PG/D2Kleinhans
RennesUG2Kleinhans
ItalienMailandUG/PG1Kleinhans
NeapelUG/PG/D1Kleinhans
PaduaUG/PG3Pordzik
SienaUG/PG3Kleinhans
PortugalCoimbraUG2Kleinhans
SpanienBarcelonaUG2Kleinhans
BilbaoUG4Kleinhans
CádizUG2Kleinhans
CórdobaUG2Pordzik
HuelvaUG/PG/D2Pordzik
JaénUG/PG/D3Pordzik
OviedoUG4Kleinhans
SalamancaUG1Kleinhans
Sevilla (UPO)UG2Kleinhans
Sevilla (US)UG2Kleinhans
ValenciaUG/PG4Kleinhans
ZaragozaUG/PG/D4Pordzik
UK, IrlandCambridgeUG/D1Pordzik
ChichesterUG/PG3Pordzik
DublinUG3Pordzik
DundeeUG2Pordzik
LiverpoolUG2Pordzik
LondonUG1Pordzik
SwanseaUG/PG/D1Pordzik
WarwickUG4Pordzik
TschechienOpavaUG/PG/D2Pordzik
TürkeiAnkaraPG/D1Pordzik
ZypernNikosiaUG/PG3Pordzik

Dauer des Aufenthaltes

Es besteht die Möglichkeit, ein oder zwei Semester im europäischen Ausland zu studieren. Bitte beachten Sie, dass ein einsemestriger Aufenthalt nicht an allen Hochschulen möglich ist. Ein längerer Auslandsaufenthalt unterstützt zudem nicht nur den interkulturellen Austausch, sondern bildet in persönlicher wie sprachlicher Hinsicht. Bei gleicher Eignung mehrerer Bewerber für einen Studienplatz werden Anträge für einen zweisemestrigen Aufenthalt bevorzugt behandelt. 

Weiterführende Informationen:

Bewerbung
Planung und Durchführung

Wir wünschen Ihnen einen schönen, interessanten und unvergesslichen Auslandsaufenthalt!

Hinweis zum Datenschutz

Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Facebook weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

Hinweis zum Datenschutz

Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Twitter weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

Kontakt

Neuphilologisches Institut
Romanistik
Am Hubland
97074 Würzburg

Suche Ansprechpartner

Hubland Süd, Geb. PH1