Intern
    Romanistik

    Zwischenprüfung

     

    Zwischenprüfung Lehramt an Gymnasien und Magister

    – Zwischenprüfungsordnung vom 11. Dezember 2003 –

    Für die Anmeldung zur Zwischenprüfung erforderliche Scheine ("Mindestprogramm"):

    Französisch:
    Einführungskurs Sprachwissenschaft    (ca. 1. – 2. Semester)
    Proseminar Sprachwissenschaft (ca. 2. – 4. Semester)
    Einführungskurs Literaturwissenschaft    (ca. 1. – 2. Semester)
    Proseminar Literaturwissenschaft (ca. 2. – 4. Semester)

    Sprachpraxis: CE 1

    (ca. 1. – 2. Semester)

    Sprachpraxis: CE 2

    (ca. 2. – 3. Semester)

    Sprachpraxis: Phonetik  

    (ca. 2. – 3. Semester)

    Italienisch bzw. Italoromanische Philologie:
    Einführungskurs Sprachwissenschaft (ca. 1. – 2. Semester)
    Proseminar Sprachwissenschaft (ca. 2. – 4. Semester)
    Einführungskurs Literaturwissenschaft (ca. 1. – 2. Semester)
    Proseminar Literaturwissenschaft (ca. 2. – 4. Semester)
    Sprachpraxis:
    [Sprachliche Grundausbildung Stufe I] (ca. 1. Semester)
    Sprachliche Grundausbildung Stufe II  (ca. 1. – 2. Semester)
    Sprachliche Grundausbildung Stufe III (ca. 3. Semester)
    Phonetik (ca. 2. – 3. Semester)

    Spanisch/Portugiesisch bzw. Iberoromanische Philologie
    Einführungskurs Sprachwissenschaft  (ca. 1. – 2. Semester)
    Proseminar Sprachwissenschaft (ca. 2. – 4. Semester)
    Einführungskurs Literaturwissenschaft (ca. 1. – 2. Semester)
    Proseminar Literaturwissenschaft  (ca. 2. – 4. Semester)
    Sprachpraxis:
    [Propädeuticum] (1. Semester)
    Spanisch I (ca. 1. – 2. Semester)
    Spanisch II (ca. 2. – 4. Semester)
    Phonetik   (ca. 2. – 3. Semester)
    In […] gesetzte Kurse sind für die Anmeldung zur Zwischenprüfung nicht erforderlich und richten sich an Studierende, die über keine Sprachkenntnisse verfügen.

    Für die romanistischen Studiengänge Lehramt an Gymnasien und Magister Hauptfach ist momentan noch das Latinum Zulassungsvoraussetzung.

    Keine Zwischenprüfung in den Erweiterungsfächern für das Lehramt an Gymnasien und in einem der beiden Nebenfächer Magister.
    Das "Mindestprogramm" ist für die Zulassung zum Hauptstudium dennoch verbindlich!


     

    Ablauf der Zwischenprüfung

    (Lehramt an Gymnasien und Magister - Haupt- und Nebenfach)

    – „Neue Zwischenprüfungsordnung“ –

    (gültig für Studienanfang ab SS 2004 bis SS 2009)

    Die Meldung zur Zwischenprüfung erfolgt:
    1. im Prüfungsamt, Sanderring 2
    2. in den jeweiligen Sekretariaten für Literaturwissenschaft und im Sekretariat Sprachwissenschaft (Zi. O.21)

     

    Termine: Sommersemester: 5. Juni
    Wintersemester: 5. Dezember
    Prüfungszeitraum: Mitte Juli - Mitte Oktober
    Prüfungszeitraum: Mitte Februar - Ende April



    Die Zwischenprüfung besteht aus drei Teilen: Sprachpraxis, Literatur- und Sprachwissenschaft.
    Die Gesamtnote ergibt sich aus den drei Teilnoten, die jeweils gleich gewichtet sind.

    Sprachpraxis (90 Minuten, schriftlich):

    Informationen zum Prüfungsteil "Prüfung zur französischen Sprachpraxis"
    1. Fragen zur französischen Grammatik (ca. 30 min)  
      Grundlage für diesen Prüfungsteil sind die Kurse "Cours élémentaire I und II".
    2. Thème (ca. 30 min)  
      Übersetzung eines kurzen deutschen Textes ins Französische (Niveau "Thème Unterkurs").
    3. Fragen zum Wortschatz (ca. 30 min)  
      Orientiert sich im wesentlichen an: Buffard, Thérèse, Großer Lernwortschatz Französisch. München: Hueber, und an der Wortschatzübung "Champs lexicaux".

     

    Informationen zum Prüfungsteil "Prüfung zur spanischen Sprachpraxis"
    1. Fragen zur spanischen Grammatik  
      Grundlage für diesen Prüfungsteil sind die Kurse "Spanisch I und II"
    2. Übersetzung  
      Übersetzung eines deutschen Textes ins Spanische  
    3. Textverständnis  
      Vorlage eines unbekannten spanischen Textes, schriftliche Stellungnahme zum Text

     

    Informationen zum Prüfungsteil "Prüfung zur italienischen Sprachpraxis"
    1. Fragen zur italienischen Grammatik  
      Grundlage für diesen Prüfungsteil sind die Kurse "Sprachliche Grundausbildung Stufe II und III"
    2. Fragen zum Wortschatz  
      Orientiert sich im Wesentlichen an: L. Feinler-Torriani/G. Klemm: Thematischer Grund- und Aufbauwortschatz Italienisch. Klett Verlag.
    3. Textverständnis  
      Vorlage eines unbekannten italienischen Textes, schriftliche Stellungnahme zum Text.

     

    Sprachwissenschaft (120 Minuten, schriftlich):

    Prüfungsinhalt sind drei Gebiete: eine Vorlesung, ein Proseminar und eine Pflichtlektüre.

    Literaturwissenschaft (20 Minuten, mündlich):

    Grundlage ist der Stoff einer Vorlesung und die Lektüreliste zur Zwischenprüfung


    Mitteilung des Prüfungsamtes an alle Studierende der Studiengänge Magister, Lehramt an Gymnasien und Lehramt an Sonderschulen

    Noten der Zwischenprüfung

    Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Ihre Noten, sobald sie dem Prüfungsamt bekannt sind, von Ihnen über das Inernet abgefragt werden können, da wir hierüber telefonisch keine Auskunft geben dürfen.

    Sie müssen sich hierzu über die Homepage-Seite der Uni-Würzburg einloggen und anschließend über "Online-Service" mit Ihrer Matrikelnummer und Ihrem Kennwort, das Sie bei der Einschreibung erhalten haben, weiter zu Ihren Daten vorarbeiten.

    Zeugnisse

    Die Prüfungszeugnisse können ca. 3 Wochen nach bestandener mündlicher Prüfung und ca. 5 Wochen nach bestandener schriftlicher Prüfung unaufgefordert im Prüfungsamt abgeholt werden.

    Sollte es sich um eine kombinierte Prüfung (schriftlicher und mündlicher Teil) handeln, so ist für die Vergabe der Zeugnisse ebenfalls mit ca. 5 Wochen nach der letzten Prüfung zu rechnen.

    gez. das Prüfungsamtteam

    Kontakt

    Neuphilologisches Institut - Moderne Fremdsprachen
    Am Hubland
    97074 Würzburg

    Suche Ansprechpartner

    Hubland Süd, Geb. PH1