piwik-script

Intern
    Romanistik

    Dr. Christian Mühling

    Dr. Christian Mühling

    Projektmitarbeiter
    Lehrstuhl für Französische und Italienische Literaturwissenschaft
    Neuphilologisches Institut/Romanistik
    Am Hubland
    97074 Würzburg
    Foto von Dr. Christian Mühling

    • seit 05/2019: Mitarbeiter am Lehrstuhl für Französische und Italienische Literaturwissenschaft, Prof. Dr. Brigitte Burrichter
    • 2018: Vertrauensdozent der Heinrich-Böll-Stiftung an der Universität Würzburg
    • 09/2015-04/2019: Assistent am Lehrstuhl für Neuere Geschichte, Prof. Dr. Anuschka Tischer, der Universität Würzburg. Habilitationsprojekt zum Thema: "Homosoziale Beziehungen in der Frühen Neuzeit"
    • 01-12/2013: Freier Übersetzer bei der Edition des Briefwechsels Martin Bucers an der Bucer-Forschungsstelle der Universität Nürnberg-Erlangen unter Leitung von Prof. Dr. Reinhold Friedrich und PD Dr. Wolfgang Simon
    • 08/2012-11/2016: Cotutelle de thèse zwischen der Universität Marburg und der Université Paris - Sorbonne zum Thema "Die europäische Debatte über den Religionskrieg (1679-1714). Konfessionelle Memoria und internationale Politik im Zeitalter Ludwigs XIV." unter Leitung von Prof. Dr. Christoph Kampmann und Prof. Dr. Olivier Chaline (Note: 1,0 summa cum laude/très bien avec félicitations du jury)
    • 09/2011-12/2011: Werkvertrag und Wissenschaftlicher Mitarbeiter beim DFG-geförderten Forschungsprojekt "Herrschermemoria und politische Norm in der Frühen Neuzeit" an der Universität Marburg
    • 12/2010: Staatsexamensarbeit zum Thema "Identität und Alterität in der hugenottischen Historiographie der Frühen Neuzeit" (Note: 1,0)
    • 06/2010-07/2010: Wissenschaftliches Praktikum am Deutschen Historischen Institut Paris unter Leitung von Prof. Dr. Gudrun Gersmann
    • 02/2008-02/2010: Studentische Hilfskraft beim DFG-geförderten Forschungsprojekt "Herrschermemoria und politische Norm in der Frühen Neuzeit" an der Universität Marburg unter Leitung von Prof. Dr. Christoph Kampmann und PD Dr. Ulrich Niggemann
    • 10/2005-04/2011: Studium der Geschichte, Evangelischen Theologie, Romanischen Philologie und Erziehungswissenschaften an der Université Paris IV Sorbonne und der Universität Marburg, Abschluss: I. Staatsexamen für das Lehramt an Gymnasien (Note: 1,1)

    Auszeichnungen und Stipendien

    • 2019: J.F. Gerhard Goeters-Preis der Gesellschaft für die Geschichte des reformierten Protestantismus
    • 2018: Caspar-Olevian Preis
    • 2018: Deutsch-französischer Dissertationspreis
    • 2015: Stipendium des Leibniz-Instituts für Europäische Geschichte Mainz
    • 2013-2016: Reisestipendium der Deutsch-Französischen Hochschule zur Erstellung einer cotutelle de thèse
    • 2013: Reisestipendium der Prof.-Dr.-Adolph-Schmidtmann-Stiftung
    • 2012-2015: Promotionsstipendium der Studienstiftung des deutschen Volkes
    • 2008-2011: Studienstipendium der Heinrich-Böll-Stiftung
    • 2005: Prix Apollinaire der Robert-Bosch-Stiftung für außerordentliche Leistungen im Abiturfach Französisch

    Forschungsschwerpunkte und -interessen

    • Geschichte der internationalen Beziehungen
    • Geschichte des Christentums (16.-18. Jh.)
    • Französische Geschichte (16.-19. Jh.)
    • Sexualitäts- und Gefühlsgeschichte

    Bücher

    • Le débat européen sur la guerre de religion (1679-1714). Mémoire confessionnelle et politique internationale à l’époque de Louis XIV. (= Vie des huguenots), Paris 2020 [als französische Übersetzung der Dissertation im Erscheinen].
    • gemeinsam mit Norman Domeier (Hg.), Hof und Homosexualität. Praktiken und Diskurse vom Mittelalter bis ins 21. Jahrhundert (= Geschichte und Geschlechter), Frankfurt a. Main/New York 2020 [im Erscheinen].
    • Die europäische Debatte über den Religionskrieg (1679-1714). Konfessionelle Memoria und internationale Politik im Zeitalter Ludwigs XIV. (= Veröffentlichungen des Leibniz-Instituts für europäische Geschichte, 250), Göttingen 2018.

    Artikel

    • Calvinismus oder Reformiertentum? Zur Selbst- und Fremdwahrnehmung einer Konfessionsgemeinschaft, in: Dorothea Klein/Frank Kleinehagenbrock/Joachim Hamm/Anuschka Tischer (Hg.), Reformation und katholische Reform zwischen Kontinuität und Innovation (= Publikationen aus dem Kolleg "Mittelalter und Frühe Neuzeit", 6), Würzburg 2019, S. 183-212.
    • Ponjatie "Religiosnja Woina" i formirowanie konfessii, übersetzt von A. Lasarewa, in: Ivan Toutschkov/Andrej Doronin/Ekaterina Jurtschik/Arina Lasarewa (Hg.), Wremja moltschanija proschlo. 5 wekov Reformazii w menjajuschemsja mire, Sankt Petersburg 2019, S. 86-103.
    • Konfessionelle Bündnisse. Vom Umgang mit konfessionellen Bedrohungsszenarien im Zeitalter Ludwigs XIV., in: Historisches Jahrbuch 139 (2019), S. 359-374.
    • La rébellion au sein d’une république. Le débat autour de la Seconde guerre de Villmergen en Suisse, in: Águeda Garcia-Garrido/Rocío G. Sumillera (Hg.), Protestantism and Political Rebellion in Early Modernity (= investigación), Madrid 2019, S. 137-153.
    • Sicherheit und Konfession. Der englisch-französische Gegensatz im Zeitalter Ludwigs XIV., in: Rainer Babel/Horst Carl/Christoph Kampmann (Hg.), Sicherheitsprobleme im 16. und 17. Jahrhundert. Bedrohungen, Konzepte, Ambivalenzen (= Politiken der Sicherheit, 16), Baden-Baden 2019, S. 327-342.
    • Ludwig XIV. und die europäische Debatte über den Religionskrieg, in: Isabelle Deflers/Christian Kühner (Hg.), Ludwig XIV.: Vorbild und Feindbild. Die Inszenierung und Rezeption der Herrschaft eines barocken Monarchen. Zwischen Heroisierung, Nachahmung und Dämonisierung (= Studien des Frankreich-Zentrums, 25), Berlin 2018, S. 123-142.
    • Wie der Dreißigjährige Krieg zum Religionskrieg wurde, in: Michael Rohrschneider/Anuschka Tischer (Hg.), Dynamik durch Gewalt? Der Dreißigjährige Krieg (1618-1648) als Faktor der Wandlungsprozesse des 17. Jahrhunderts (= Schriftenreihe zur Neueren Geschichte N.F., 38), Münster 2018, S. 93-118.
    • Der Achtzigjährige Krieg als Religionskrieg. Memoria und katholische Identitätsbildung in den südlichen Niederlanden, in: Sebastian Bischoff/Christoph Jahr/Tatjana Mrowka/Jens Thiel (Hg.), Belgica – terra incognita? Resultate und Perspektiven der Historischen Belgienforschung (= Historische Belgienforschung, 2), Münster 2018, S. 31-41.
    • Homosexualität am französischen Königshof. Das Beispiel Philipps I. von Orléans (1640-1701), in: Norbert Finzsch/Marcus Velke (Hg.), Queer/Gender/Historiographie - Aktuelle Tendenzen und Projekte, (= Geschlecht - Kultur - Gesellschaft. Gender - Culture – Society, 20), Berlin/Münster 2016, S. 49-69.

    Rezensionen und Tagungsbericht

    • Rezension von: Maurer, Michael, Konfessionskulturen. Die Europäer als Protestanten und Katholiken, Paderborn 2019, in: Sehepunkte 19/9 (2019) [15.09.2019], URL: www.sehepunkte.de/2019/09/33110.html, zuletzt aufgerufen am 08.11.2019.
    • Rezension von: Wimschulte, Sonja, Die Jakobiten am Exil-Hof der Stuarts in Saint-Germain-en-Laye 1688/89 bis 1712 (= Veröffentlichungen des Leibniz-Instituts für europäische Geschichte, 244) in: Sehepunkte 19/2 (2019) [15.02.2019], URL: www.sehepunkte.de/2019/02/32597.html, zuletzt aufgerufen am 21.02.2019.
    • Rezension von: Schäfer-Griebel, Alexandra, Die Medialität der französischen Religionskriege. Frankreich und das Heilige Römische Reich 1589 (= Beiträge zur Kommunikationsgeschichte, 30), Stuttgart 2018, in: sehepunkte 19/1 (2019) [15.01.2019], URL: www.sehepunkte.de/2019/01/32356.h, zuletzt aufgerufen am 17.01.2019.
    • Rezension von: Krass, Andreas, Ein Herz und eine Seele. Geschichte der Männerfreundschaft, Frankfurt am Main 2016, in: Invertitio. Jahrbuch für die Geschichte der Homosexualitäten 19 (2017), S. 192-195.
    • Rezension von: Pitts, Vincent J., Embezzlement and High Treason in Louis XIV’s France. The Trial of Nicolas Fouquet, Baltimore 2015 in: Francia-Recensio. Frühe Neuzeit - Revolution - Empire (1500-1815), 1 (2017) [16.03.2017], URL: www.perspectivia.net/publikationen/francia/francia-recensio/2017-1/fn/pitts_muehling, zuletzt aufgerufen am 18.05.2017.
    • Rezension von: Rutz, Andreas (Hg.), Krieg und Kriegserfahrung im Westen des Reiches 1568–1714 (= Herrschaft und soziale Systeme in der Frühen Neuzeit, 20), Göttingen 2016, in: Francia-Recensio. Frühe Neuzeit – Revolution – Empire (1500-1815), 3 (2016) [20.09.2016], URL: www.perspectivia.net/publikationen/francia/francia-recensio/2016-3/fn/rutz_muehling, zuletzt aufgerufen am 18.05.2017.
    • Rezension von: Rameix, Solange, Justifier la guerre. Censure et propagande dans l’Europe du XVIIe siècle (France-Angleterre), Rennes 2014, in: XVIIe Siècle 268 (2015), S. 567-568.
    • Rezension von: Kamp, Silke, Die verspätete Kolonie. Hugenotten in Potsdam 1685-1809 (= Quellen und Forschungen zur Brandenburgischen und Preußischen Geschichte, 42), Berlin 2011, in: The Huguenot Society Journal 30 (2013), S. 118-119.
    • Rezension von: Debbagi Baranova, Tatiana, À coups de libelles. Une culture politique au temps des guerres de religion, 1562-1598 (= Cahiers d’Humanisme et Renaissance, 104), Genf 2012, in: Francia-Recensio. Frühe Neuzeit – Revolution – Empire (1500-1815), 4 (2013), [12.12.2013], URL: www.perspectivia.net/content/publikationen/francia/francia-recensio/2013-4/FN/debbagi-baranova_muehling, zuletzt ausgerufen am 18.05.2017.
    • Rezension von: Ehrmanntraut, Dominique, Livre des délibérations de l‘Église française réformée de Frankenthal dans le Palatinat (1658-1689). Livre des délibérations de l’Église française réformée d’Otterberg dans le Palatinat (1659-1689) (= Vie des huguenots, 58) Paris 2011, in: Francia-Recensio. Frühe Neuzeit – Revolution – Empire (1500-1815), 2 (2013), [21.06.2013], URL: www.perspectivia.net/content/publikationen/francia/francia-recensio/2013-2/FN/ehrmantraut_muehling, zuletzt aufgerufen am 18.05.2017.
    • Rezension von: Sheridan, Geraldine/Viviane Rosen-Prest (Hg.), Les Huguenots éducateurs dans l’espace européen à l’époque moderne (= Vie des huguenots, 41), Paris 2011, in: Francia-Recensio. Frühe Neuzeit – Revolution – Empire (1500-1815), 3 (2012), [13.09.2012], URL: www.perspectivia.net/content/publikationen/francia/francia-recensio/2012-3/FN/prest-sheridan_muehling, zuletzt aufgerufen am 18.05.2017.
    • Rezension von: Selderhuis, Herman J., Johannes Calvin. Mensch zwischen Zuversicht und Zweifel, übersetzt von Berthold Tacke, Gütersloh 2009, in: Francia-Recensio. Frühe Neuzeit – Revolution – Empire (1500-1815), 1 (2011), [07.04.2011], URL: www.perspectivia.net/content/publikationen/francia/francia-recensio/2011-1/FN/selderhuis_muehling, zuletzt aufgerufen am 18.05.2017.
    • Rezension von: Gordon, Bruce, Calvin, New Haven/London 2009, in: Francia-Recensio. Frühe Neuzeit – Revolution – Empire (1500-1815), 2 (2010), [08.07.2010], URL: www.perspectivia.net/content/publikationen/francia/francia-recensio/2010-2/FN/gordon_muehling, zuletzt aufgerufen am 18.05.2017.
    • Tagungsbericht von: Raumkonzepte – Raumwahrnehmungen – Raumnutzung. 6. Sommerkurs des Deutschen Historischen Instituts Paris. 14.06.2009-17.06.2009, in: H-Soz-u-Kult, [21.07.2009], URL: hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/tagungsberichte/id=2697, zuletzt aufgerufen am 18.05.2017.

    Akademische Funktionen

    • seit 2017: Gutachter für das Bulletin der Polnischen Historischen Mission, Würzburg
    • seit 2016: Gründungsmitglied des Genderforums der Universität Würzburg
    • seit 2015: Prüfer für die Staatsexamina für das Lehramt im Freistaat Bayern
    • 2105-2019: Beauftragter für Begabtenförderung des Instituts für Geschichte an der Universität Würzburg
    • 2012-2015: Sprecher der Gleichstellungskommission am Fachbereich Geschichte und Kulturwissenschaften der Universität Marburg

    Mitgleidschaften in wissenschaftlichen und sonstigen Vereinigungen

    • Verband der Historiker und Historikerinnen Deutschlands
      • AG Internationale Geschichte
      • AG Frühe Neuzeit
    • Reformierter Bund
    • Gesellschaft für die Geschichte des reformierten Protestantismus e. V.
    • Caspar Olevian Gesellschaft
    • Alumni-Verein der Heinrich Böll-Stiftung
    • Kolleg Mittelalter und Frühe Neuzeit, Würzburg